Beim Scherzerl
verstehen
wir keinen Spaß.

Vom ersten Biss zum letzten Scherzerl ein gutes Brot. Das ist seit 125 Jahren unser Antrieb und Tag für Tag eine Herausforderung. Denn gutes Brot ist nicht selbstverständlich: Es braucht dafür die richtigen Köpfe – Menschen, die wissen, worauf es bei Striezel und Laib wirklich ankommt.

Wir stellen vor: fünf Persönlichkeiten aus der Honeder Naturbackstube.

Brot ist Zeit.

SCHERZERL-WISSEN #1

Auch wenn wir früh aufstehen: Wir werden nicht müde, zu betonen, dass gutes Brot seine Zeit braucht. Bei uns werden die Teige extra „lang geführt“, sie bekommen genügend Reifezeit. Nur so kann sich das volle Aroma entfalten.

Eigene Körnermischungen

SCHERZERL-WISSEN #2

Fertigmischungen bei Körnern und Gewürzen sind für uns tabu. Für die hauseigenen Körnermischungen etwa werden Saaten wie Haferflocken oder Leinsamen eingeweicht, bevor sie in den Teig kommen – damit dieser saftig und bekömmlich bleibt.

Bio Natursauerteige

SCHERZERL-WISSEN #3

Für uns Bäcker ist Sauerteig die Seele des Brotes. Und der will bei uns jeden Tag gefüttert werden, das heißt, man führt ihm frisches Mehl zu. Dann reift er in der Naturbackstube über 18 Stunden, bevor er den Brotteigen zugesetzt wird – für den typischen, unvergleichlichen Geschmack.

Hände und Maschinen

SCHERZERL-WISSEN #4

Jedes Produkt geht bei uns heute wie damals durch Bäckerhände, was viel Können und Geschick erfordert. Moderne Maschinen wie Teigauswieger oder Mischmaschinen erleichtern uns dabei die Arbeit.

Natürlich: Naturbackstube.

SCHERZERL-WISSEN #5

Der Name ist bei uns Programm: Naturbelassene Rohstoffe und sorgfältig weiterverarbeitete Naturprodukte sind unsere Zutaten. Unsere Lieferanten kennen wir genau, zum Beispiel die Bio Dinkelbauern von der Mühlviertler Alm.

Eigene Mühle

SCHERZERL-WISSEN #6

Das Dinkel-Vollkornmehl, das Roggen-Vollkornmehl und die Brotgewürze mahlen wir selbst mit unserer hauseigenen Mühle. Große Mengen Mehl kommen zusätzlich von Mühlen aus der Region.

Dinkel-Spezialist

SCHERZERL-WISSEN #7

Mehlspeisen-Liebhaber wissen es längst: bei Honeder wird viel mit Dinkel gebacken. Und auch in unseren Broten, z.B. dem Dinkel 100, der Dinkel Vollkornspitze oder im Steirerbrot steckt dieses wertvolle Korn mit seiner nussigen Note.

Salz-Sole

SCHERZERL-WISSEN #8

Beim Brotbacken verwenden wir Salz-Sole. Diese kommt in reinster Form mit allen Mineralien aus den Salinen im Salzkammergut. Denn in handelsüblichem Salz sind oft Weißmacher als billige Rieselhilfe enthalten.

Brot mit Wurzeln.

SCHERZERL-WISSEN #9

Seit 1893 ist das Mühlviertel unser Zuhause. Hier backen wir in vierter Generation Brot und Gebäck für die Region – anfangs in Weitersfelden, heute in Engerwitzdorf.

Für die Region. Aus der Region.

SCHERZERL-WISSEN #10

Ehrliche, qualitativ hochwertige Zutaten aus dem Mühlviertel: Als Bäcker der Region legen wir Wert darauf, dass auch die Zutaten wenn möglich aus der Region kommen, wie das etwa bei unserem Dinkelmehl der Fall ist.

Wir verwenden Cookies (mit Dinkel), damit Sie die Funktionen unserer Website bestmöglich nutzen können.