Maria Schneiber

Maria Schneiber fängt dort an, wo ihre Bäcker-Kollegen aufhören: beim frisch gebackenen Brot und Gebäck. Denn sie arbeitet in jenem Bereich der Backstube, in dem Jausenbrote, gefüllte Fladen und andere pikante Köstlichkeiten täglich frisch zubereitet werden.

"Weil gutes Brot kostbar ist."

Dabei hat sie es persönlich am liebsten pur: einen Bio Roggenlaib, dazu Butter, fertig ist der Genuss. Da geht dann schon fast mal der halbe Laib weg, so würzig und knusprig ist er. Für ihre zwei Kinder nimmt sie das Dinkel 100 mit nach Hause, weil das schön weich ist, eine leicht nussige Note hat und wie ein Weißbrot aussieht. Seit vier Jahren arbeitet Maria nun schon bei Honeder und eintönig wird es nie. Alles wird selbst hergestellt, auch die Füllungen, und es gibt immer die Möglichkeit, sich neue Kreationen auszudenken und zu probieren ;) Das Beste an ihrem Job ist diese Abwechslung und das tolle Team: „Man kann Kraut und Paprika schneiden und gleichzeitig mit den Kollegen scherzen. Nur mit dem Zeitdruck ist es manchmal etwas schwierig.“ Zeit für Spaziergänge durch die Backstube bleibt aber immer und es bereitet ihr Vergnügen, den Kollegen über die Schulter zu schauen. Und nach einem Vormittag Gemüse schneiden und Aufstriche vorbereiten, freut sie sich, wenn sie diese mittags dann verspeisen kann.

Mein Lieblingsbrot:

Der Bio Roggenlaib

Wir verwenden Cookies (mit Dinkel), damit Sie die Funktionen unserer Website bestmöglich nutzen können.